Neuigkeiten   Wir fordern   Resolution   Briefwechsel   Partner BIs   Downloads   Impressum

Stacks Image 118

Von der Firma WSB Projekt GmbH mit Sitz in Dresden wurde im Juni 2015 folgender Brief an die Bürger mit Landbesitz in der Flur Neusitz verschickt:


Sehr geehrte Frau ********,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass seit März die Regionalpläne in allen Thüringer Planungsregionen geändert werden und damit die Ausweisung neuer Vorranggebiete für Windenergie einhergehen wird.
In der Bekanntmachung im Thüringer Staatsanzeiger regen die Regionalen Planungsgemeinschaften an, Vorschläge für die Erstellung der nächsten Regionalpläne abzugeben. Sie als Flächeneigentümer können demzufolge die Ausweisung des oben genannten Windenergieprojektes als neues Vorranggebiet fordern. Ihre Stellungnahme wird von der Regionalen Planungsgemeinschaft im Abwägungsprozess berücksichtigt.

Wir haben Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Schreiben vorbereitet und mit einem frankierten Umschlag beigelegt. Ein Exemplar ist für den Versand an die angegebene Planungsgemeinschaft und das andere für Ihre Unterlagen bestimmt. Gern können Sie auch ein eigenes Anschreiben an die Planungsstelle verfassen.
Bitte schicken Sie Ihr unterschriebenes Vorschlagsschreiben zur Fristwahrung bis 30. Juni an die Planungsstelle. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Hier jetzt der Inhalt des beigefügten und frankierten Schreibens:

Regionale Planungsstelle Ostthüringen
beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Puschkinplatz 7
07545 Gera

Juni 2015

Vorschlagsfläche „Neusitz" als Vorranggebiet für Windenergie Stromlücke mit mehr GeschWINDigkeit schließen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihrem Aufruf, Anregungen und Vorschläge für die Erarbeitung des Regionalplanes beziehungsweise des Entwurfes einzureichen, möchte ich hiermit gern folgen. Als an der zukunftssicheren Entwicklung von Thüringen interessierter Bürger werbe ich für die Berücksichtigung des unten genannten Flächenvorschlages.
Eine der größten Aufgaben des 21. Jahrhunderts ist die Begegnung des Klimawandels; auch zum Schutz der Lebensqualität in Thüringen. Die Antwort liegt in der Nutzung Erneuerbarer Energien. Diese müssen, im Sinne einer verbrauchsnahen, dezentralen Erzeugungsstruktur, stärker und mit höherer Geschwindigkeit ausgebaut werden, wie es das Landesentwicklungsprogramm 2025 als auch die neue Landesregierung fordern. Ich unterstütze dies und fordere von der Regionalen Planungsgemeinschaft die Potentiale bestmöglich zu nutzen. Die Steuerungsmöglichkeit besteht in der Ausweisung neuer Vorranggebiete für Windenergie. Es ist gemeinhin bekannt, dass Windenergieanlagen die „Lastenesel" der Energiewende sind. Ohne neue Vorranggebiete und weitere Windenergieanlagen werden die Energiewende und die energiepolitischen Ziele in Thüringen nicht erreicht. Zudem blieben nicht unerhebliche Wertschöpfungseffekte im ländlichen Raum ungenutzt. In Thüringen wird nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik die Hälfte der verbrauchten Elektrizität importiert. Diese Lücke gilt es ebenfalls durch sauberen, selbst erzeugten Strom zu schließen.
Aus diesen Gründen bitte ich ausdrücklich, die Windenergienutzung in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel, Gemarkung Neusitz (Flur X), Gemarkung Neusitz (Flur Y) und Gemarkung Neusitz (Flur Z) durch die Ausweisung eines neuen Vorranggebietes für Windenergie zu ermöglichen.
Die Fläche bietet für die Windenergie optimale Voraussetzungen und es ist kein objektiver Grund bekannt, der einer Ausweisung als Vorranggebiet im Wege steht.
Mit diesem Schreiben bekunde ich meine persönliche Unterstützung der Windfläche.
In Erwartung, die oben genannte Fläche im kommenden Entwurf des Regionalplanes wiederzufinden verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.



Wir finden, dass ist ein starkes Stück…